Wir bauen günstiger!

 

Wie können wir das behaupten und sogar im
„www“ veröffentlichen?

 

Wenn man uns mit seriösen Firmen  am Markt vergleicht, ist das eigentlich ganz verständlich und keine Besserwisserei:

 

Meine jahrzehntelange Erfahrung und Vergleiche in der Branche, sowie das fachliche Wissen über Aufwand und Ausgaben ermöglichen mir diese Behauptung auch zu beweisen: 

 

  1. Overhead

Der Verkäufer, der ihnen ihr Haus anbietet und verkaufen möchte, muss natürlich auch die Kosten für das „über ihn“, sprich den ganzen Apparat, einrechnen.

Somit sind in dem angebotenen Preis für ihr Haus die gesamten Aufwendungen für den „Overhead“ inkludiert!

Diese Mehrkosten haben jedoch nichts mit der Leistung zu tun die sie tatsächlich erhalten und schon gar nichts mit dem Wert, den sie in Form ihres Hauses bekommen. 

 

Beispiele von bekannten Firmen in unseren Breiten die sich mit Eigenheimbau in Massivbauweise beschäftigen:

  • Eine bekannte Firma in Graz-Umgebung hat entsprechend eigener Recherche 10 Mitarbeiter
  • Eine weitere bekannte Firma in Graz-Umgebung hat laut
    Homepage 7 Mitarbeiter
  • Eine weitere bekannte Firma in Bereich Südsteiermark hat laut Homepage 12 Mitarbeiter
  • Eine weitere bekannte Firma in Bereich Oststeiermark hat laut Homepage 14 Mitarbeiter

All diese Mitarbeiter sind im "Overhead" beschäftigt und müssen natürlich bezahlt werden. So gibt es noch viele Beispiele in der Branche, wir denken jedoch, dass sie verstehen was wir meinen.

 

WIR sind der Meinung,

SIE sollten nur das bezahlen was ihnen unsere unmittelbare Leistung für die Herstellung ihres Projektes tatsächlich kostet
-->
in unserem Fall zwei Personen!

 

 

  1. Musterhaus

In einem Musterhaus ist alles perfekt!
Vorallem die Inneneinrichtung und Dekoration, auf die es jedoch in der Investitionsphase nicht wirklich ankommt. Dieses Musterhaus wurde hergestellt um bei ihnen das Gefühl zu wecken den passenden
Anbieter für ihr Haus gefunden zu haben.

Nur - dieses Musterhaus kostet Geld.          

Nicht nur die Herstellung, sondern auch die Erhaltung und der Betrieb.

Geld, das ja irgendjemand zu bezahlen hat. 

 

Wieder sind sie es, der bei Abschluss mit diesem Anbieter das Musterhaus anteilsmäßig finanziert.

 

Ist es sinnvoll zusätzlich zu ihrem Wohntraum in Musterhäuser zu investieren, die ihnen nicht gehören und vor allem nach Besichtigung, ihren Zweck erfüllt haben?
 

WIR sind der Meinung,

SIE sollten nur das bezahlen was ihnen unsere unmittelbare Leistung für die Herstellung ihres Projektes tatsächlich kostet
-->
in unserem Fall KEINE versteckten Kosten für ein Musterhaus!

  

 

  1. Kataloge und Hochglanzprospekte

Wir sind in einer Branche tätig, in der es nahezu unumgänglich scheint überdimensionale und bunte Hochglanzkataloge anzubieten, die in ihrer Aufmachung einen Wohntraum mit immer währendem Glück und Zufriedenheit verspechen!

Schwerpunkte sind bunte Bilder von designten Wohnräumen und wunderschönen Außenanlagen. Informationen über die baulichen Qualitäten und tatsächlichen Leistungsinhalte sind spärlich.

 

Natürlich wird auch kein Wort (oder Bild) darüber verloren, was dieser Bilderrausch kostet oder wer ihn finanziert.

Wir behaupten, dass sie nicht nur die Kosten dieser Hochglanz-
kataloge bei Vertragsabschluss mit bezahlen, sondern auch noch gezielt geblendet werden. Technische Details sind aus Erfahrung in der Leistungsbeschreibung
unzureichend und oft werden für die Funktionalität eines Hauses notwendige Arbeiten nicht angeboten bzw. ausgepreist. 

Grundrisse und Haustypen dieser Werbebroschüren versprechen den Traum vom Wohnen, sind nach Realisierung aber meist nicht mit den Katalogbildern zu vergleichen! 

 

WIR sind der Meinung,

SIE sollten nur das bezahlen was ihnen unsere unmittelbare Leistung für die Herstellung ihres Projektes tatsächlich kostet
-->
 
in unserem Fall KEINE Kataloge und auch KEINE Hochglanzprospekte!

 

 

 

Daher wissen wir aus Erfahrung, dass wir ein gleichwertiges Einfamilienhaus um bis zu € 20.000,- günstiger bauen, als seriöse Mitbewerber am Markt.

 

Wir möchten durch Transparenz und Offenheit überzeugen, können kein Glück versprechen, aber Zufriedenheit vom Baubeginn bis zur vereinbarten Fertigstellung garantieren!